Jonathan Maberry - Lost Land. Die erste Nacht

22:40 Katharina Erfling 0 Comments



Originaltitel: Rot & Ruin
erschienen bei: Thienemann
Erschienen: 28. September 2012
Einband: Hardcover
16,95€
ISBN: 9783522201513




"Eine Katastrophe, deren Ursache niemand kennt.
Eine Enklave, in der sich die letzten Überlebenden verschanzt haben.
Ein riesiges Niemandsland, das von Untoten bevölkert wird.
Zwei Brüder, die einander Feind sind.
Ein junges Mädchen, das den einen bewundert und den anderen liebt.

Menschen, die von Freiheit und Zukunft träumen - in einer Welt, die zerstört ist."


Als ich dieses Buch in die Hände bekommen habe war klar, dass ich es lesen muss..... Zombies! Und dann auch noch ein Jugendbuch! Also schnell eingepackt und zuhause direkt angefangen zu lesen. Doch dann kam die Ernüchterng. Es war sehr schwerfällig, hat mich überhaupt nicht mitgerissen. Der Protagonist Benny lebt zusammen mit seinem älteren Halbbruder und seinen Freunden innerhalb der Enklave. Seine größte Sorge ist es keinen Job zu finden, denn dann würden sie ihm die Essensrationen streichen. Er könnte bei seinem Bruder in die Lehre gehen, einem Jäger, doch das will er nicht. Er hasst ihn, hält ihn für einen Feigling, weil er in der ersten Nacht als alle Zombies kamen geflohen ist, ohne ihrer Mutter zu helfen. Ja der Benny, der war mir doch wirklich arg unsympatisch. Obwohl, das ist ein wenig zu weit gegriffen. Es war ein neutraleres Gefühl. Er hat mich nicht wirklich interessiert. Ich konnte nicht mit ihm mitfühlen und das zog sich bis zum Ende des Buches hin.

Dann kam jedoch ein Lichtblick. Sein Bruder Tom wurde zu einem wichtigen Charakter und ihn mochte ich wirklich gerne. Ein toller Charakter mit Ecken und Kanten, ein junger Mann mit einer schweren Aufgabe. Als Bennys Freundin Nix entführt wird, ziehen die beiden ins Leichenland um sie zu suchen. Doch nicht nur sie. Denn Tom sucht schon seit Jahren jemanden ganz bestimmtes. Ein verlorenes Mädchen.

Alles in allem ein Buch bei dem ich Anfangs echt Probleme hatte reinzukommen, ab Mitte hat es mir ( mit Toms Auftritten) wirklich gut gefallen. Ob ich den zweiten Teil ( der bereits erschienen ist) lese weiß ich jedoch nicht ( was aber an den Unmengen von Büchern liegt die ich noch hier habe)

Insgesamt also:

You Might Also Like

0 Kommentare: