Pat McCraw - Duocarns. Die Ankunft

13:03 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: Elicit Dreams
Ersterscheinung: 24. Januar 2012
Einband: E-Book
Sonderedition: 0,99€ ( Generell: 3,99€)
selbst lesen!

 



Auf der Jagd nach ihren Erzfeinden, den Bacanis, stranden fünf attraktive außerirdische Duocarn-Krieger mit ihrem Raumschiff in Kanada. Dort trifft ihr Anführer Solutosan auf Aiden, die als Streetworker arbeitet und den Fremden ihre Hilfe anbietet. Sie hilft ihnen sich an das Leben auf der Erde anzupassen und nach und nach kommen sie und Solutosan sich immer näher. Doch ihre Feinde, die Bacanis scheinen auch auf dem Planeten gelandet zu sein. Als eine Serie mysteriöser Mordfälle ihren Anfang nimmt begeben sie sich auf die Jagd.

Als aller erstes muss ich erstmal einen großen Dank an die Autorin Pat richten, die mich freundlichweise mit Lesefutter versorgt hat. Ich habe mit Duocarns erst einmal meinen neuen Tolino Shine eingeweiht... und konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen.

Ich muss gesehen, so die ersten Seiten... da habe ich mich ein wenig schwer getan. Mir war die Erzählstruktur ein wenig zu wirr. Wir haben drei verschiedene Handlungsstränge, später ist noch ein vierter dazugekommen. Zu viele zu exotischer Namen in zu kurzer Zeit. Das hat mich ein wenig aus dem Lesefluss gerissen. Aber spätestens als Solutosan und seine Freunde auf der Erde angekommen sind, hatte mich die Geschichte. Auch wenn ich gestehen muss, dass ich mich teilweise dazu anhalten musste keine Szenen zu überlesen damit ich zurück zu Solutosan und den anderen kam ^^

Ich mochte Solutosan und auch Aiden vom ersten Moment an und auch die Interaktion zwischen den beiden war einfach nur... ja Herzenaugen-Feeling. Eine richtig schöne Liebesgeschichte, toll! Ich hoffe ich habe auch in den anderen Teilen noch etwas von den beiden :) Aber wir haben ja nicht nur die grandios tolle Liebesgeschichte der beiden. Die Bacanis erzählen ihre ganz eigene Geschichte. Sie suchen ebenfalls eine Möglichkeit auf der Erde zu überleben und machen sich die Verderbtheit der Menschen zu Nutze. Sie steigen tief ins Drogengeschäft ab. Doch eine von ihnen ist von der ganzen Sache nicht so angetan. Doch sie hat keine andere Wahl. Sie muss gehorchen. Spannend, dass ichs kaum in Worte fassen kann. Ich bin wirklich gespannt wie es im nächsten Teil weitergeht.

Um nochmal auf unsere außerirdischen Freunde zurückzukommen. Ich hatte teilweise ein wenig Probleme die Jungs auseinanderzuhalten. Erst im letzten Drittel ist mir das wirklich fehlerfrei gelungen. Vielleicht lag es an den exotischen Namen, ich weiß es nicht. Aber es hat der Geschichte nicht geschadet. Die Jungs hatten jeder seinen ganz eigenen Charme und ich hatte sie schnell ins Herz geschlossen. Vor allem einen Charakter, der später hinzukommt ( unter welchen Umständen verrate ich hier nicht ;)), nämlich Pan, mochte ich unwahrscheinlich gerne und auch die Geschichte zwischen Tervenarius und David war echt schön. Trotzdem konnte niemand Solutosan und Aiden vom Thron stoßen, die beiden mochte ich bis zum Ende wirklich am liebsten.

Die Fähigkeiten der Jungs. Jeder hat ein ganz besonderes Talent. Da hat die Autorin sich wirklich Gedanken gemacht und ich fand alle wirklich klasse! Auch wenn ich mich mit Tervs Pilzhaut nicht hundertprozentig anfreunden konnte und ich mir unter Xanmerans Dermastrien nicht so richtig was vorstellen konnte.

Fazit: Schon lange keinen so guten Indie mehr gelesen! Endet mit einem kleinen Cliffhanger, weshalb ich grad auch ein wenig auf heißen Kohlen sitze und direkt weiterlesen möchte ( unterbreche den Lesefluss also grad nur um die Rezension zu schreiben). Ganz besonders toll haben mir auch die Illustrationen unserer außerirdischen Freunde gefallen. Wunderschön! Und das Personenregister hat dann auch nochmal Aufschluss darüber gegeben wer denn nochmal genau wer war. Hätte ich vielleicht mal beim Lesen zur Rate ziehen sollen, vielleicht wäre dann manches klarer geworden.

Nichts desto trotz: Ein grandioses Sci-Fi-Abenteuer das auf der Erde spielt. Für alle Freunde von LYX-Büchern, von Romantic Fantasy und Sci-Fi.... hach lassen wir das, für alle. Kauft es euch selbst und unterstützt die Autorin, empfehlt es weiter, verschlingt es, wie ich den nächsten Teil verschlingen werde. Dazu ist nichts mehr anderes zu sagen, als:

Insgesamt:


P.S. Für so ein tolles Buch ein viel zu geringer Preis ;)

You Might Also Like

0 Kommentare: