Holly Jane Rahlens - Everlasting. Der Mann der aus der Zeit fiel

04:44 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: Wunderlich ( Rowohlt)
Ersterscheinung: 9. März 2012
Einband: broschiert
14,95€
ISBN: 9783805250160







Entscheide dich - Für die Liebe oder die Zukunft

Stell dir vor, du verliebst dich.
Stell dir vor, sie erwidert deine Liebe.
Aber in deiner Welt gibt es keine Liebe.
Und auch kein Ich.
Wie sagst du "Ich liebe dich"?

Stell dir vor, sie ist 250 Jahre vor dir geboren -
und ihre Welt ist dem Untergang geweiht.
Setzt du dein Leben für sie aufs Spiel? 

"Man schreibt das Jahr 2264.
Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden - für die Liebe oder für die Zukunft ..."

Ich war erst mehr als skeptisch, das muss ich sagen. Nachdem ich das Cover gesehen und den Klappentext gelesen hatte, dachte ich, ich hätte eine typische 0/8/15 Liebes-Schmonzette mit ein wenig Zeitreise/Endzeitstimmung vor mir liegen. Das ist wohl auch der Grund, weshalb es so lange in meinem Regal stand. Als ich auf dem Sprung war und ein neues Buch brauchte griff ich nach diesem hier - vor allem auch, weil die anderen Bücher, allsamt Hardcover - zu schwer und zu groß für meinen Fotorucksack waren. Aber ich habe es nicht bereut.

Schon der Einstieg hat mich unglaublich gefesselt. Als Literatur- bzw. Deutschstudent, kam ich natürlich auch an der Linguistik bzw. der Sprachforschung nicht vorbei und so fand ich die Idee der toten Sprache deutsch enorm spannend. Ingesamt die ganze Handlung um das Tagebuch war super durchdacht und unheimlich spannend. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen ( unpraktisch, da ich auf dem Turnier eig. Fotos machen musste um meine Brötchen zu verdienen XD), es war ein echter Pageturner.

Die Charaktere waren größtenteils leider sehr blass, abgesehen von dem Protagonisten, den ich sofort ins Herz geschlossen habe, sowie Eliana, das Mädchen aus dem Tagebuch. Vor allem die Interaktion zwischen den beiden war sehr gelungen. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die nur entfernt an Die Frau des Zeitreisenden erinnert. Wer das Buch gemocht hat, dem wird Everlasting sicherlich auch gefallen.

Wir erleben eine unglaublich spannende Geschichte, die immer wieder in das 21. Jahrhundert springt und die in keiner Sekunde langeweilig wird. Allein schon die innovativen Ideen rund um die Zukunftsvision, die Holly Jane Rahlens aufgebaut hat sind genial. Wie sagst du Ich liebe dich  wenn es kein Ich mehr gibt, nur das Kollektiv? Für alle Freunde der Zeitreisen eine empfehlenswerte Geschichte!

Mehr Informationen hier oder auf der Webside von Rowolt ( Wunderlich)


Gesamtwertung



Aufmachung/ Cover





Sprache/ Handwerk




Originalität der Idee




Lesefluss/ Handlung




Charaktere




Preis/ Leistung




Gesamt

You Might Also Like

0 Kommentare: