Cat Patrick - Die 5 Leben der Daisy West

04:56 Katharina Erfling 0 Comments


Originaltitel: Revived
erschienen bei: Boje
Ersterscheinung: 10. August 2012
Einband: Hardcover
14,99€
ISBN: 9783414820617





"Daisy halt durch!", schreit eine Mädchenstimme, aber ich öffne nicht die Augen. Geräusche nehme ich nur noch undeutlich wahr. Die Welt wird zu einem Nichts und bevor ich noch einen weiteren Gedanken fassen kann, bin ich tot.

"Daisy ist fünfzehn - und schon mehr als ein Mal gestorben. Sie lebt waghalsig, denn sie weiß, dass es Revive gibt, ein Medikament, das ins Leben zurückhilft, wenn alle anderen Mittel versagt haben. Da diese Medizin hochgeheim ist, muss
Daisy nach jedem Tod eine neue Identität annehmen und an einen anderen Ort ziehen. Bisher hat sie daher meist isoliert und ohne enge Freunde gelebt. Aber dann findet sie an ihrer neuen Schule nicht nur völlig unverhofft eine beste Freundin,
sondern verliebt sich auch noch Hals über Kopf. Zum ersten Mal lässt Daisy sich wirklich auf das Leben ein. Da entdeckt Daisy, dass sie Teil eines großen Experiments ist. God, der zwielichtige Leiter des Revive-Programms, hat viele Menschen
auf skrupellose Weise rekrutiert und behandelt sie wie Versuchskaninchen. Daisy begehrt auf. Und setzt damit ernsthaft und unwiederbringlich ihr Leben aufs Spiel ..." 

Ein Buch, das mich brennend interessiert hat, seit ich die erste Leseprobe davon gelesen habe. Und unheimlich glücklich war ich als ich das Buch dann endlich in Händen halten durfte. Und ich habe es wirklich gerne gelesen. Die Grundidee ist schon wirklich klasse und innovativ, zumindest habe ich noch nichts ähnliches gelesen bzw. davon gehört.

Der Leser wird ohne Umschweife in die Geschichte geworfen und erlebt Daisys letzte Minuten ihres "anderen" Lebens mit. Und in den nächsten Szenen entwickelt sich das Buch zu einem wahren pageturner. Eine spannende Geschichte mit nachvollziehbaren Charakteren und - ein Fakt, den ich nochmal positiver finde - seit langer Zeit endlich mal kein Fortsetzungsroman. Es ist ein Einzelband, der in sich abgeschlossen ist. Heureka.

Am Ende der Geschichte gibt es nochmal eine tolle Wendung, was die Charaktere angeht, die ich überhaupt nicht erwartet habe, Ansonsten sind die Charaktere eher unscheinbar. Daisy war mir von Anfang an sehr sympathisch, auch wenn die beiden Nebencharaktere, Audrey und ihr Bruder, leider etwas stereotyp und blass wirkten. Und auch die Romanze die sich entwickelt wirkt erst sehr stereotyp, bringt dann jedoch eine Wendung in die Geschichte, die einige Gewissenskonflikte nach sich zieht. Mehr möchte ich an dieser Stelle jedoch nicht verraten.

Leider war mir die Geschichte an einigen Stellen zu ungenau und ging nur äußerst spärlich mit Informationen um, beispielsweise mit dem sagenhaften Revive. Es wurden immer wieder Behauptungen in den Raum gestellt, die gar nicht oder nur ungenau erläutert wurden, was bei mir ein wenig das Gefühl auslöste, die Autorin hätte sich nicht genügend dabei gedacht. Auch die Handlung an sich verliert leider immer mehr an Zug, nachdem so grandios in die Geschichte eingestiegen wurde und es gibt auch nicht wirklich einen Showdown. Dennoch eine tolle Geschichte in, schönem, einfach gehaltenen Stil. Das Cover hat mir wirklich gut gefallen und auch das kleine Büchlein mit Daisys fünf Leben und den Todesursachen war wirklich eine tolle neue Idee. Nichtsdestotrotz durchaus empfehlenswert!

Mehr Informationen hier oder auf der Webside von Boje

Gesamtwertung





Aufmachung/ Cover




Sprache/ Handwerk




Originalität der Idee




Lesefluss/ Handlung




Charaktere




Preis/ Leistung




Gesamt

  

You Might Also Like

0 Kommentare: