Which

07:14 Katharina Erfling 0 Comments





Which
Entwickler: Mike Inel
Genre: Stealth
Preis: kostenlos

offizielle Webside






Which - Ein weiteres Indie- Horrorgame in dem es um eine ganz simple Aufgabe geht: finde einen Weg aus dem Haus heraus . Dabei geht uns eine reizende Dame ohne Kopf und Herz zur Hand, die den Schlüssel hat ihn uns aber erst überlässt, wenn wir ihr Kopf oder Herz bringen...

Als erstes fällt sofort der ungewöhnliche Grafikstil auf. Das Spiel ist in schwarz weiß gehalten. Durch die unklaren Schatten und die kaum vorhandenen Ecken und Kanten hat man es schwer sich zurechtzufinden: ein Punkt der das Spiel ein wenig schwieriger macht. Die Steuerung ist recht simpel, wie man ihn aus anderen Stealth-Spielen kennt. Bewegen mit den Pfeiltasten, interagieren mit Gegenständen, Ego-Perspektive. Es gibt viele Türen und Schränke zu öffnen und Schlüssel zu finden. Sehr lustig auch die Version eines Tutorials, mit den Erklärungen der Steuerung an den Wänden.

Auch das Sounddesign sorgt neben der Grafik für den Gruselfaktor, durch das beständige Herzklopfen und Rauschen. Wieder werden wir verfolgt, doch dieses Mal ist es anders als sonst. Denn die Dame des Hauses scheint uns nichts böses zu wollen... noch nicht. Noch ist sie harmlos und sorgt bei mir, abgesehen von den ersten Sekunden, nicht wirklich für Grusel.

Das Spiel ist langsamer als ein Slender und man muss deutlich mehr überlegen und kombinieren. Dennoch ist das Spiel recht schnell durchgespielt. Es gibt im Übrigen zwei Enden in dem Spiel. Wenn ihr das eine geschafft habt, versucht am besten noch das andere. Alles in allem ein schönes Spiel mit subtilem Horror, das nicht ganz so schocken und gruseln kann, wie es ein Slender oder Paranormal vermochte.

You Might Also Like

0 Kommentare: