Slendytubbies

07:27 Katharina Erfling 0 Comments

Slendytubbies

Entwickler: Sean Toman
Status: Beta2
Preis: kostenlos

offizielle Webside









"Slendytubbies ist ein Remake vom populären Indie Game "Slender", mit einer massiven Wendung. Wie auch in Slender ist Ihr Ziel also durch die Tiefen des Waldes zu laufen, doch diesmal müssen Sie 10 Teletubby Vanillesoßen sammeln. Es ist im Singleplayer, sowohl auch im Multiplayer Online spielbar. Haben Sie keine Angst, das sind Teletubbies, die sind harmlos und niedlich, richtig?"

Für alle die, die Slender nicht kindgerecht genug fanden. Ein Spiel, das mich sofort angesprochen hat, als ich es zu Gesicht bekommen habe. Klar, dass ich es sofort austesten musste ( wo ich doch so ein grandios guter Horrorgame-Spieler bin). Aber nun gut, ich habe mich drangesetzt.
Das Spiel hat, ähnlich wie die anderen Slenderspiele, ein recht einfach gehaltenes Gameplay in Ego-Perspektive ( auch wenn der Corpus, den man steuert doch sehr seltsam aussieht und ein wenig an... den Slender erinnert? XD). Wie im Slender zuvor sind wir mit einer Taschenlampe ausgestattet und machen uns auf um nach Gegenständen zu suchen, nur nicht wie im Slender nach Tagebuchseiten sondern nach Pudding. Die Tagebuchseiten hatten natürlich ihren ganz eigenen Gruseleffekt und mehr Story, aber die Idee mit dem Pudding bzw. die Idee an sich ist schon echt genial. Auswählen kann man übrigens zwischen Tag, Nacht und Nebel, wobei auch die Tagansicht seine gruseligen Momente hat. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Figur sich recht schnell bewegt. Wirkte teilweise ein wenig künstlich, da waren andere Slenderspiele schon deutlich glaubwürdiger und wie ich finde auch besser an dieser Stelle.
Das Spiel überzeugt mit der ein oder anderen Schockereinlage, wie etwa einem gehängten Teletubbie oder einem blutig geköpften. Auch der Wald hat den ein oder anderen Trick drauf um einen aus der Reserve zu locken. Nicht zu vergessen von dem Schrei, der einem wirklich das Blut in den Adern gefrieren lässt. Die Karte ist recht einfach gehalten, was ich jedoch sehr cool fand war die Tatsache, dass man auch die Berge erklimmen konnte und die doch sehr schön ausgearbeitet waren.
Alles in allem ein Spiel mit kleinen Schockern, das mich aber nicht so gruseln konnte, wie es das ein Slender oder Paranormal getan hat. Dennoch ein Spiel, das man auf jeden Fall mal testen sollte. Ladet es euch oder spielt es ohne Download direkt online. Viel Spaß, der Link ist oben ;)

You Might Also Like

0 Kommentare: