Maggie Stiefvater - Rot wie das Meer

01:39 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: script 5
Erscheinung: 12. November 2012
Einband: Hardcover
18,95€
ISBN: 9783839001479





"Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann. Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben. Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel. Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot …"

Wieder ein Buch, das schon unheimlich lange auf meiner Lesen-Liste steht - und ich habe aufgehört zu zählen wie oft es mir von diversen Personen empfohlen wurde. Und trotzdem hat es wieder einmal lange gedauert bis ich zu diesem Buch vorgedrungen bin. Schade, muss ich sagen. Schade, dass ich es nicht schon vorher gelesen habe.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin mit recht niedrigen Erwartungen dran gegangen (da ich von Maggie Stiefvater noch nichts bewusst gelesen habe) und wurde sofort positiv von ihrem Schreibstil und den tollen Charakteren überrascht. Von da an habe ich förmlich an den Seiten gehangen und das Buch in weniger als einem Tag runtergelesen.

Doch nicht nur der Schreibstil macht das Buch zu einer absoluten Empfehlung. Es ist das ganze Treiben um die Rennen, den Mythos Wasserpferd und diese geheimnisvolle Insel. Und natürlich die absolut unkitschige Annäherung und Romanze zwischen den beiden Hauptcharakteren.

Ein Buch, das ich durch und durch wärmstens empfehlen kann. Ist prompt auf die Liste meiner Lieblingsbücher gelandet. Unheimlich schön, mal ein "Pferdebuch" zu lesen, bei dem man das Gefühl hat, der Autor weiß, wovon er schreibt. Ich bin schon sehr auf den Film gespannt, der 2015 ins Kino kommen soll!

Insgesamt:

You Might Also Like

0 Kommentare: