Wolfenstein - The New Order

15:27 Katharina Erfling 0 Comments

Entwickler: MachineGames
Erscheinungsdatum: 20. Mai 2014
FSK: 18
49,99€ (Steam)
offizielle Webside

Europa im Jahr 1960: Das Regime konnte den Krieg mithilfe einer geheimnisvollen, hoch entwickelten Technologie für sich entscheiden. Mit gnadenloser Brutalität und menschenunwürdigen Einschüchterungen hat es selbst die mächtigsten Nationen in die Knie gezwungen und herrscht mit eiserner Faust über die Welt. Sie sind der einzige
Mann, der es wagt, sich gegen diese gewaltige Armee zu stellen. In der Rolle des amerikanischen Kriegshelden B.J. Blazkowicz können nur Sie den Lauf der Geschichte verändern.
Wolfenstein®: The New OrderTM definiert die legendäre Spielereihe, die einst das Ego-Shooter-Genre begründet hat, neu. Entwickelt von Machine Games, einem Studio, dessen erfahrene Köpfe für epische Produktionen bekannt sind, bietet Wolfenstein eine packende Geschichte voller Action, Abenteuer und Kämpfe in der Egoperspektive.

Intensiv, cineastisch inszeniert und dank id® Softwares id Tech® 5-Engine mit atemberaubender Detailgenauigkeit gerendert, schickt Wolfenstein die Spieler auf eine markerschütternde, persönliche Mission durch ganz Europa, um die systematische Kriegsmaschinerie des skrupellosen Regimes zu Fall zu bringen. Dringen Sie mithilfe einer kleinen Gruppe Widerstandskämpfer in schwer befestigte Anlagen ein, kämpfen Sie gegen übermächtige Hightech-Legionen und bringen Sie Superwaffen in Ihren Besitz, mit denen das Regime nicht nur die Erde erobern konnte. 


Was wäre passiert wenn die Nazis... tut mir Leid, das Regime den zweiten Weltkrieg für sich entschieden hätten? Mit dieser Frage spielt Wolfenstein - The New Order und liefert eine Geschichte, die emotional und krass zugleich ist. Wir stecken hier in der Haut des amerikanischen Soldaten William Blaszkowicz, der es gemeinsam mit dem Widerstand wagt sich dem Regime zu widersetzen.



Das Spiel ist in Deutschland zensiert. Kann man sich drüber streiten, möchte ich auch hier nicht näher ausführen. Warum so Filme wie Inglorious Bastards durchkommen und hier massivst geschnitten wird, geht mir jedoch nicht ganz in den Sinn. Zumal es in Österreich und der Schweiz nicht zensiert ist. Aber hey, bekämpfen wir eben das Regime. Und es wäre auch alles nicht so schlimm, wären nicht ganze Dialoge abgeändert worden und das Spiel somit doch deutlich verändert, im Gegensatz zu der US-Version.

 Nichts desto trotz ist Wolfenstein eine absolut emotionale Geschichte, die von der ersten Szene aus mitreißt. Die Cutszenes sind absolut krass inszeniert und die Charaktere allesamt glaubwürdig und gut durchdacht. Was ich ein wenig bemängeln muss, sind die Arena-Kämpfe. Die hat man ja schonmal desöfteren in Shootern, auf mich wirken sie eher als ein "hey wir müssen das Spiel noch ein bisschen strecken. Komm ballern wir noch nen großen Flächenkampf rein."
 

Was mich aber wirklich überwältigt hat, war die Liebe zum Detail mit der die Spieleentwickler an Wolfenstein herangegangen sind. Wer die Augen aufmacht, entdeckt unheimlich viele spannende Fakten und sogar das ein oder andere Easter Egg, wie etwa Zeitungsartikel, Schallplatten mit umvertonten Liedern oder der Alptraum in dem man das erste Level von Wolfenstein 3D (1992, so ziemlich der erste 3d-Shooter überhaupt auf dem Markt)



Der Soundtrack, die packende Story und die tollen Charaktere (und natürlich auch das Gameplay) machen Wolfenstein - The New Order zu einem Spiel, das ich uneingeschränkt empfehlen kann - trotz Zensur.

Insgesamt: 4/5

Zum Abschluss noch eines der umgedichteten Lieder:


 


Copyright aller Abbildungen liegt bei MachineGames

You Might Also Like

0 Kommentare: