Kerstin Gier - Silber. Das erste Buch der Träume

13:08 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: FjB Fischer
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2013
Einband: Hardcover
18,99€
ISBN: 9783841421050





"Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …"

Nachdem ich die Edelstein-Trilogie verschlungen habe, musste ich natürlich auch die neue Trilogie testen und wurde sofort in den Strudel gezogen!

Kerstin Gier weiß eben genau was sie tut. Handwerklich sowie stilistisch war das Buch wieder absolut klasse: Angefangen bei den unheimlich sympathischen Charakteren. Ob es nun Liv oder Henry waren, oder ihre Freunde: wenn sie zusammentrafen, blieb kaum ein Auge trocken. Die Geschichte hatte wieder genau meinen Humor, aber genauso viele dramatische, spannende und unheimlich romantische Szenen.

Als kleinen Negativpunkt muss ich anmerken, dass mir die Charaktere teilweise etwas zu kindisch waren. Damit meine ich nicht dem Alter entsprechend kindisch, sondern sechsjährig-kindisch, was den Höhepunkt darin fand als Liv und ihre Schwester ihr Kindermädchen verkuppeln wollten. Das hat mich dann doch tierisch an einen Film erinnert... kennt ihr noch "Ein Zwilling kommt selten allein" mit der doppelten Lindsey Lohan? Ich musste ständig daran denken.

Fazit: Wer die Edelstein-Trilogie verschlungen hat, wird auch silber lieben! Eine ganz große Empfehlung!

Insgesamt:

You Might Also Like

0 Kommentare: