Jojo Moyes - Ein ganzes halbes Jahr

13:13 Katharina Erfling 1 Comments



erschienen bei: rororo
 Erscheinung: 21. März 2013
Einband: Taschenbuch
14,99€
ISBN: 9783499267031





 "Lou & Will. Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will."

Wieder ein Buch, das ich von selbst wohl nie in die Hand genommen hätte. Eine Empfehlung einer Freundin, die sich absolut gelohnt hat! Dieses Buch gehört definitiv auf meine Top-Liste von 2013!

"Ein ganzes halbes Jahr" ist eine außergewöhnliche Liebesgeschichte ohne Kitsch oder unnötigen Taram. Es ist die Geschichte zweier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Frau aus der Unterschicht voller Lebenslust und Energie trifft auf den Mann aus der Oberschicht. Doch wer jetzt eine typische Geschichte erwartet wird überrascht.

Jojo Moyes schafft es unheimlich gut mit den schwierigen Themen wie Behinderung, Lebenslust oder Sterbehilfe umzugehen und trotz der sensiblen Themen ist "Ein ganzes halbes Jahr" auch ein sehr unterhaltsamer Roman. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, habe mit den Charakteren gelacht und geweint. Das Ende kam unerwartet, aber war aus meiner Sicht absolut passend.

Insgesamt:

You Might Also Like

1 Kommentar:

  1. Das Buch wurde mir bereits auch wärmstens empfohlen, aber bisher hab ich mich nicht herangetraut, da Liebesgeschichten nun wirklich nicht meine Welt sind.
    Aber eine gute Bewertung von jemandem, bewegt einen doch einen kleinen Schritt näher zum Buch ;)
    Vielleicht schafft es das hier ja auch irgendwann zu mir.

    Liebste Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen