Celine Kiernan - Königspfade

05:58 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: Heyne
Erscheinung: 21. Mai 2012
Einband: Hardcover
18,99€
ISBN: 9783453266353





 "Lange währte die Irrfahrt der jungen adeligen Wynter durch die dunklen Wälder des Königreiches. Doch endlich ist sie an ihrem Ziel angelangt: dem geheimen Lager des abtrünnigen Prinzen Alberon. Ihr zur Seite steht ihr treuer alter Freund Razi, der Halbbruder des Prinzen. Und Christopher, mit dem Wynter eine zarte Liebe verbindet, obwohl er ein düsteres Geheimnis hütet. Gemeinsam versuchen die Gefährten, den Prinzen zur Aussöhnung mit seinem Vater zu bewegen. Aber Alberon, der fest an seine kriegerische Überlegenheit glaubt, will nichts von ihrer friedvollen, diplomatischen Lösung wissen. Kann Wynter ihn noch von seinem halsbrecherischen Plan abbringen, in dem ihr eigener Vater eine verhängnisvolle Rolle spielt? Oder ist ihre Welt und alles, was ihr etwas bedeutet, endgültig dem Untergang geweiht?"

Nach Teil 1, der mich ja so überhaupt nicht  überzeugt hat, Teil 2, der mich wirklich mitgerissen hat, kam nun Teil 3. Und ich muss sagen: Celine Kiernan ist ein wirklich toller Abschluss gelungen.

Auch wenn ich Wynter ab und an doch wirklich gegen die Wand schlagen wollte (was manche Reaktionen auf Christopher anbetrifft) mochte ich auch hier die Charaktere wieder unheimlich gerne. Alle stehen unter einem unheimlichen inneren Druck, es gibt Konflikte über Konflike, sowohl zwischen den Charakteren als auch übergeordnet und das Reich betreffend. Die ganze Geschichte rund um den abtrünnigen Prinzen, den sturen König, den vermittelnden Fürsten und Bruder und die hohe Protektorin, die Protagonistin Wynter und ihren Merroner Christopher kommt zu ihrem entscheidenden Höhepunkt und gipfelt in einem packenden Finale.

Als einziger Negativpunkt muss ich anführen, dass sich die Verhandlungen, vor allem zwischen Wynter/Razi und dem Prinzen bzw. König unheimlich ziehen und sich über ganze Kapitel strecken. An den Punkten wurde die Handlung teilweise etwas träge, was sich danach aber wieder gebessert hat.

Insgesamt:

You Might Also Like

0 Kommentare: