Cristin Terill - Zeitsplitter. Die Jägerin

01:41 Katharina Erfling 0 Comments


erschienen bei: Boje
Erscheinung: 14. Februar 2014
Einband: Hardcover
14,99€
ISBN: 9783414823908






"Marina steht am Anfang: Sie ist reich, beliebt und verliebt in einen hinreißend attraktiven Jungen. Em ist am Ende: Sie ist seit Jahren auf der Flucht, seit Monaten in einer winzigen Zelle eingesperrt, wird beinahe täglich verhört. Die beiden Mädchen haben nichts gemeinsam, außer der einen Sache: Sie sind ein und dieselbe Person. Vier Jahre trennen sie. Vier Jahre, in denen die Welt an den Rand des Abgrunds gerät. Doch Em bekommt die Möglichkeit, durch eine Zeitreise die Vergangenheit zu ändern. Nur ist der Preis, den sie dafür zahlen muss, schrecklich ..."

Zeitsplitter weiß schon auf den ersten Seiten absolut von sich zu überzeugen! Der Leser wird mit einem Schlag in die Geschichte geworfen und findet sich gemeinsam mit Em in einer Zelle wieder. Erst nach und nach deckt sich langsam auf, weshalb sie dort gefoltert und verhört wird, was sie tun muss um all das zu verhindern. Doch der Preis, den sie dafür bezahlen muss ist hoch, denn sie muss ihn töten, ihn, den sie immer geliebt hat.

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt, die sich im Verlauf der Handlung immer weiter annähern. Zu Beginn ist die Sympathie vor allem bei einer der beiden Protagonistinnen, so war es bei mir jedenfalls. Marina ist reich, verwöhnt und hat alles was sie je haben möchte... schon einmal schlechte Voraussetzungen um jemanden sympathisch zu finden. Und Marina macht es einem mit ihrer Art auch verdammt schwer. Doch je weiter die Handlung verläuft, desto lieber gewinnt man auch sie. Man fiebert mit beiden mit, spürt Ems Verzweiflung um die Entscheidung, die sie treffen muss fast schon am eigenen Leib.

Fazit: Eine absolut spannende Geschichte, in der es Schlag auf Schlag geht. Eine absolute Empfehlung für jeden der Zeitreise-Geschichten mag!

Insgesamt:

You Might Also Like

0 Kommentare: