Patricia Schröder - Meerestosen

13:32 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: Coppenrath
Erscheinung: Juni 2013
Einband: Hardcover
17,95€
ISBN: 9783649603214





"Du bist das Schönste das Wundervollste, was mir das Leben bisher geschenkt hat , flüsterte Gordian, während er mich langsam zu Boden sinken ließ. Und ich verspreche dir, ich werde es auf ewig in meinem Herzen tragen. Wofür auch immer wir bestimmt sein mögen, ich werde dich nie vergessen.
Die Erkenntnis trifft Elodie bis ins Mark: Gordian gehört nicht mehr zu ihr. Gordian ihr Herzschlag. Ihr Blut. Ihre Seele. Niemals zuvor hat sie sich mit jemandem so tief verbunden gefühlt. Die Verzweiflung über die Ausweglosigkeit ihres Schicksals reißt Elodie schier entzwei. Aber darf sie jetzt aufgeben? Ausgerechnet jetzt, da das Meer mit dem Tod ringt und nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr ist, sondern das aller Nixe und Menschen? Elodie beschließt zu kämpfen für das Land und das Meer und für alle, die ihr am Herzen liegen"

Mit Meerestosen endet die Trilogie um Elodie und Gordian und findet einen fulminanten Abschluss. Und es hat mich wirklich gut unterhalten - die meiste Zeit jedenfalls.

Ich weiß genau, dass ich mich beim ersten Teil unheimlich darüber aufgeregt habe, dass es von echt super zu schmerzhaft kitschig wurde. Im zweiten Teil wurde ich positiv überrascht weil es sehr spannend wurde - auch wenn Patricia Schröder es ab und an ein wenig übertreibt was kitschige Liebesszenen angeht ^^ aber ab und an ist es ja ganz schön. Der dritte Teil hat ein wenig gebraucht um anzulaufen, danach war er aber nicht mehr zu stoppen.

Die Handlung setzt nahezu nahtlos nach dem zweiten Teil ein. Ich habe ein wenig gebraucht um reinzukommen, danach war es jedoch die reinste Achterbahn. Ein emotionaler oder spannender Höhepunkt jagte den nächsten, interessante und teils bedrückende Wendungen reihten sich aneinander. Charaktere, die viel von ihrer Tiefe zeigen aber auch davon, wie sehr sie in den vergangenen Teilen an ihren Aufgaben gewachsen sind.

Eine Anmerkung muss ich jedoch machen. Es gibt einen Charakter mit dem Namen Kirby.... Ehrlich jetzt. Kirby? Unter Kirby stelle ich mir eine kleine rosa Kreatur aus dem Hause Nintendo vor, das sich immer wieder aufplustert um durch die Luft zu fliegen und keine elegante Delphinnixe. Nein, sorry, das ging mal gar nicht xD

Insgesamt:

You Might Also Like

0 Kommentare: