Lynn Raven - Der Spiegel von Feuer und Eis

08:57 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: cbt
Ersterscheinung: 4. Mai 2009
Einband: Taschenbuch
8,99€
ISBN: 9783570307786






Er war groß und schlank und sein Haar war von einem tiefen Schwarz, in dem glitzernder Frost zu hängen schien und das neben dem bleichen Schimmern seiner Haut umso dunkler wirkte.
"Wer seid Ihr?"
"Jemand der zur rechten Zeit da war." Lässig streckte er ihr die Hand hin. "Reden können wir später."

"Gejagt von der Eiskönigin und vom Lord des Feuers fällt das Mädchen Cassim in die Hände von Morgwen. Ihr Retter - oder eine weitere Bedrohung? Auf jeden Fall übt der mysteriöse junge Mann eine unglaubliche Faszination auf Cassim aus. Und Morgwen geht es nicht anders. Trotzdem schwebt das Mädchen in höchster Gefahr ..." 

Ich weiß nicht wann ich zuletzt eine High Fantasy-Geschichte aus dem Jugendbuchbereich in der Hand hatte... ich kann mich nicht daran erinnern ob ich je eine gelesen habe. Das war schon einmal ein Grund warum dieses Buch bei mir eingezogen ist. Und ich wurde nicht enttäuscht.

In "Spiegel von Feuer und Eis" entführt Lynn Raven in eine liebevoll gestaltete Welt, eine eisige Welt voller Firnwölfe, Faune, Centauren und Minotauren, die von der Eiskönigin regiert wird. Die Protagonistin Cassim hat eine besondere Fähigkeit, denn sie kann das Flüstern der Edelsteine hören und sie wieder zusammensetzen. Als andere von dieser Gabe erfahren, gerät sie in die Gefangenschaft der Eiskönigin und wird gezwungen den Spiegel von Feuer und Eis zusammenzusetzen. Auf ihrer Flucht lernt sie Morgwen kennen, der ebenfalls ein düsteres Geheimnis mit sich trägt.

Leider passt das Cover nicht so gut zu der Geschichte, es ist mir persönlich zu wenig frostig, immerhin ist die komplette Welt von einer dichten Eisschicht bedeckt. Aber das tut der Geschichte keinen Abbruch. Lynn Raven schafft es eine gute Mischung aus Fantasy und Liebesgeschichte zu finden und hat mit Cassim und Morgwen zwei Charaktere geschaffen, mit denen man mitfiebert und die einem ans Herz wachsen. Auch wenn Cassim meiner Meinung nach ein wenig zu viele Extreme in sich trägt: sie ist naiv und stur, aber gleichzeitg auch aufopferungsvoll und einfühlsam. Morgwen ist ein wirklich spannender und vielschichtiger Charakter, auch wenn ich mir ziemlich schnell sicher war was sein Geheimnis ist ( was aber daran liegen kann, dass ich in einem meiner Romane ähnliche Andeutungen genutzt habe und diese als eine solche erkannt habe).

Das Ende ist unerwartet, wenn auch leider etwas schnell abgehandelt. Alles in allem eine tolle Geschichte, die flüssig und kurzweilig zu lesen ist, auch wenn man kurz braucht um reinzukommen. Empfehlung!

Mehr Informationen hier oder auf der Webside von cbt


Gesamtwertung



Aufmachung/ Cover




Sprache/ Handwerk




Originalität der Idee




Lesefluss/ Handlung




Charaktere




Preis/ Leistung




Gesamt

You Might Also Like

0 Kommentare: