Cath Crowley - Graffiti Moon

03:08 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: Carlsen
Ersterscheinung: April 2013
Einband: Hardcover
16,90€
ISBN: 9783791526263





 "Lucys Herz gehört Shadow, dem geheimnisvollen Graffiti-Künstler, dessen Werke über die ganz Stadt verteilt sind – dabei hat sie ihn noch nie gesehen! Irgendwo da draußen streicht er herum und sprüht Leben an die grauen Wände und sein Freund Poet verfasst die Gedichte dazu. Als der seltsame Ed Lucy verspricht, sie Shadow vorzustellen, folgt sie ihm durch die Nacht, von Party zu Party, von Graffiti zu Graffiti. Und diese eine Nacht ändert alles, denn auch Ed hat ein Geheimnis, auf das Lucy nie gekommen wäre …"

 Dieses Buch wurde von Carlsen ja doch sehr gehyped. Wenn ich allein an die Umhängetasche denke, die mir auf der Arbeit immer entgegen geleuchtet hat... Dafür, dass es so hochgehalten wurde, fand ich es nicht mal so umwerfend. Es war nicht schlecht, hat mich wirklich gut unterhalten, aber umgerissen hat es mich nicht.

Eine Geschichte lebt von ihren Charakteren, so auch Graffiti Moon. Die Charaktere sind alle gut durchdacht und vielschichtig, mit Ecken und Kanten, kurzum authentisch. Ob nun Lucy, ihre beste Freundin Jazz oder der geheimnisvolle Shadow, der Graffiti-Künstker dem Lucys Herz gehört - und das obwohl sie ihn noch nie gesehen hat. Wieder dieses typische Jugendbuchthema "Ich kenne dich nicht... aber hey ich liebe dich!" Und doch charmant umgesetzt.

Die Handlung ist absolut spannend und nimmt den Leser von der ersten Seite hin mit. Das bewirkt auch größtenteils der sehr jugendsprachlich direkte Schreibstil. Teilweise war die Geschichte doch ziemlich voraussehbar.

Fazit: Eine innovative Idee und spannende Geschichte, die teilweise etwas vorhersehbar war und bei der ich mir teilweise noch ein wenig mehr Tiefe gewünscht hätte.

Insgesamt:

You Might Also Like

0 Kommentare: