Victor Hugo - Die Elenden

00:47 Katharina Erfling 0 Comments

Originaltitel: Les Misérables

Ersterscheinung: 1862

Literaturepoche: Romantik


 Stichpunkt: Juniaufstand, Französische Revolution, Napoleon, Bürgerkönig Louis Philippe



Inhalt

 "Jean Valjean, für den Diebstahl eines Brotes als junger Mann zur Galeere verurteilt, kehrt nach neunzehn Jahren Bagno nach Frankreich zurück. Ein freundlicher Bischof nimmt ihn gastlich auf, und als Jean der neuerlichen Versuchung nicht widerstehen kann und seinem Wohltäter das Tafelsilber stiehlt, vertuscht dieser den Diebstahl vor der Polizei, indem er Jean noch zwei silberne Leuchter dazuschenkt. Überwältigt von soviel Güte, beschließt Valjean, fortan ein anständiges Leben zu führen. Er baut sich unter falschem Namen eine neue Identität auf, gründet mit dem Erlös aus den Silbersachen eine bald prosperierende Glasfabrik, wird ein vermögender Mann und gibt sein Vermögen für die Unterstützung armer und entrechteter Menschen aus. So setzt er auch alles daran, die todkranke Fantine, eine junge Arbeiterin, und ihre kleine Tochter Cosette zu retten. Doch da holt ihn die Vergangenheit in Gestalt des Polizeiinspektors Javert ein, der seine wahre Identität herausgefunden hat ..."


Rezeption
"Die Elenden", im Original "Les Misérables" wurde immer wieder in sämtlichen Medien aufgegriffen und adaptiert. Die bekannteste ist wohl das Musical "Les Misérables", das 1980 uraufgeführt wurde. Ende 2012 wurde das Musical dann von Tom Hooper verfilmt. In der Besetzung findet man unter anderem Hugh Jackman, Amanda Seyfried, Helena Bonham Carter oder auch Sasha Baron Cohen.



über den Autor
Victor-Marie Hugo wurde am 26. Februar 1802 in Besançon und starb am 22. Mai 1885 in Paris. Er gilt als einer der bekanntesten französischen Autoren, auch wenn er im deutschen Sprachraum nicht so bekannt ist wie etwa ein Voltaire oder Balzac. Seine Werke sind der Romantik und dem Realismus zuzuschreiben. Sein Werk Les Misérables hat er in seinem Exil auf Guernsey geschrieben, nachdem er sich gegen den Staatsstreich Napoleons auflehnte und auf Frankreich verbannt wurde.


Meine Meinung
Ich bin ein großer Fan von Victor Hugo, doch zu meiner großen Schande muss ich gestehen, dass ich nie dazu gekommen bin "Die Elenden" zu lesen. Erst das Erscheinen des Kinofilmes war für mich der Anlass endlich auch das Buch zu lesen ( zumal ich das Buch auch zum Geburstag geschenkt bekommen habe :)). Und so wie ich den "Glöckner von Notre Dame" geliebt habe, liebe ich auch Die Elenden. Man muss sagen, dass das Musical und auch der Film sich in den meisten Szenen sehr ans Buch halten, teils aber auch wieder abweichen. An einigen Stellen verständlicherweise, da die Zeit in einem Buch ja ganz anders einzuschätzen ist als im Film. So schleicht Marius eine ganze Weile um Cosette rum, während es im Film ganz kitschige Liebe auf den ersten Blick ist. Auch hat mich das Buch an einigen Stellen wirklich erstaunt, vor allem als ich Gavroches Geschichte und seinen Nachnamen erfahren habe. Wer das Musical liebt, den Film vergöttert für den ist die Lektüre absolute Pflicht! ( Lest auch Victor Hugos andere Werke ;))

You Might Also Like

0 Kommentare: