Liv Abigail - Schlüsselherz

03:11 Katharina Erfling 0 Comments



erschienen bei: Sieben Verlag
Ersterscheinung: September 2013
Einband: broschiert
14,90€
ISBN: 9783864431388




"London, die Hauptstadt der Neuen Zeit: Nach dem Jahrzehnte andauernden Krieg gegen ein alles verzehrendes Europa erhebt sich die Stadt wie ein erschöpfter Phoenix aus ihrer Asche und reckt sich neuem Leben entgegen. Als Ceras beste Freundin entführt wird, ist der Buchhändler und verhinderte Abenteurer Valender Beazeley ihre einzige Hilfe. Cera ahnt bald, dass Valender, Sohn eines Konservativisten, ein magisches Geheimnis verbirgt. Wie sonst ließe sich das Knistern im Äther erklären, das sie in seiner Nähe immer wieder überkommt? Im Zuge ihrer gemeinsamen Ermittlungen verliebt sie sich in ihn. Doch wie kann Valender ihre Gefühle erwidern, ist sie doch kein Mensch, so wie er?"

Einen großen Dank an die Autorin und den Verlag für die tolle Geschichte!

Ich bin ein großer Fan von Steampunk. Ich liebe alles, was in die Richtung geht. Da ist es umso verwunderlicher, dass ich bisher noch nichts in die Richtung gelesen habe.

Schlüsselherz ist eine Kriminalgeschichte mit einem guten Schuss Romantik, der es schafft den Leser in eine Fantasywelt zu entführen. Ich bin überhaupt kein Krimi-Fan aber trotzdem hat die Geschichte mich mitgerissen. Vielleicht weil es nicht gerade ein typischer Krimi ist. Leider konnte die Welt mich nicht so mitreißen. Was auch nicht der richtige Begriff ist. Für mich war sie in sich nicht ganz logisch und durchsichtig. Einerseits sind wir in einer Welt, die mit den Fantasy und Steampunk Elementen nichts mehr mit unserer Welt gemein hat und eine völlig andere Entwicklung durchlaufen hat. Andererseits findet man aber direkte Anspielungen beispielsweise auf Rubinrot. Erst auf der letzten Seite ist einsehbar, dass die Geschichte im Jahr 2012 spielt. Wie gesagt meiner Meinung nach passt das alles nicht zueinander.

Doch das macht die Autorin mit den Charakteren wett. Von der sympathischen Cera über Valenders Schwester. Alle sind in sich schlüssig und grandios gezeichnet.

Eine spannende Geschichte für Steampunk-Fans, die nicht um eine Liebesgeschichte herumkommen wollen

Insgesamt:

You Might Also Like

0 Kommentare: