Serena

09:19 Katharina Erfling 0 Comments



How long has it been? A man sits in a distant getaway cabin waiting for his wife Serena. Where is she? Things in the cabin evoke memories, and the husband comes to a disturbing realization... This short point-and-click adventure is the result of a massive collaborative effort between dozens of fans and designers of adventure games.

Entwickler: Senscape
Veröffentlichung: 30.01.2014
Genre: Adventure, Point & Click, Indie
0,00€
offizielle Webside



Gestern ist Serena, das neue Spiel aus dem Hause Senscape erschienen - ein Grund hier einen genaueren Blick auf den Indie-Titel zu werfen. Das Prinzip des Spiels ist ziemlich schnell erklärt: Wir haben hier ein nicht ganz klassisches Point & Click Adventure, das zwar wenige Interaktionsmöglichkeiten bietet, dafür aber eine wunderschön düstere Atmosphäre, inmitten einer kleinen Blockhütte mitten im Wald (die auch gut Schauplatz für ein Horrorspiel sein könnte.)






Das Spiel ist etwas für diejenigen, die gerne ein Level durchstreifen und sich umgucken. Denn das ist Serena: ein reines Guck-Spiel.Wenn man sich umschaut, entdeckt man das ein oder andere kleine nette Detail. Wie etwa ein Buch mit dem Titel "The Life and the Death of a Kickstarter addict". Grandios. Jedoch nur für die unterhaltsam, die des Englischen mächtig sind, dann entdeckt man aber eine wunderschöne Geschichte, die zwar an für sich nichts innovatives oder neues ist, aber doch ans Herz geht. Der Protagonist, der versucht sich an seine Frau zu erinnern, der sich inmitten dieser unzähligen Erinnerungen fragt, wann sie wohl zu ihm zurückkehren würde.


Ab und an ist die Steuerung ein wenig vertrackt. Man bekommt den richtigen Cursor einfach nicht zu fassen oder der Protagonist geht nicht ganz dahin wo man hin möchte. Das ist aber zu verschmerzen. Wer Lust auf ein Spiel hat, das mehr Wert auf die Geschichte, als auf interaktives Gameplay legt, ist bei Serena richtig. Vergleichen könnte man es ein wenig mit Dear Esther, das ja auch schon mehr eine Geschichte war, die man durchlaufen konnte.

Ihr könnt euch Serena kostenlos bei Steam ziehen. Viel Spaß beim selbst erleben!

Insgesamt: 3/5



You Might Also Like

0 Kommentare: